Bartholomäus Lämmler (1809-1865)

Bartholomäus Lämmler verkörpert den Übergang von der Möbelmalerei zur Senntumsmalerei, die endgültige „Erfindung“ des Sennenbilds. Seine wenigen Tafelbilder sind Ikonen der Volkskunst. Ebenfalls ihm zugeschrieben wird die „Lämmler-Kuh“, die auf eine schwarzweisse Silhouette zugespitzte Darstellung der Kuh. In langen Reihen zu Sennenstreifen gedruckt, wurde diese Darstellung bekannt und beliebt und kommt bis heute in Grafik und angewandter Kunst vor.

zum Archiv > Sonderausstellung Lämmler 2009

button_back.gif

Die bekannte
Die bekannte "Lämmler-Kuh" wurde in Reihen zu Sennenstreifen gedruckt.
Eine frühe Ausprägung des klassischen Sennenbilds schuf Bartholomäus Lämmler als Türfüllung eines bemalten Kastens von 1853
Eine frühe Ausprägung des klassischen Sennenbilds schuf Bartholomäus Lämmler als Türfüllung eines bemalten Kastens von 1853